Makita DTM 51 Z – Test und Vergleich, Vorteile und Nachteile

Makita DTM 51 Z im Test und Vergleich 2

Ihr sucht ein brauchbares Akku Multifunktionswerkzeug und sucht nach Vergleichen oder einem Test zur Makita DTM 51 Z, dann können wir euch weiterhelfen. Denn das Makita DTM 51 Z ist ein gutes Akku Multifunktionswerkzeug im Vergleich. Wir haben mehrere Multifunktionswerkzeuge gegeneinandergestellt und verglichen. Hier zeigen wir euch unser Ergebnis. In den Vergleich fallen auch Erfahrungen, Rezensionen und Tests von Nutzern und Organisationen mit ein, welche wir auswerten. So erfahrt ihr hier alles zum DTM 51 Z und müsst nicht lang im Netz danach suchen. Die Geräte im Vergleich führen wir ganz hinten auf.

 

Vorteile der Makita DTM 51 Z im Vergleich

Wie bei allen Makita Geräten wird auch das DTM 51 Z‘ mit vielen wichtigen Features ausgestattet.

Dazu gehört vor allem ein Sanftanlauf und ein Wiederanlaufschutz. Beim Sanftanlauf wird dafür gesorgt, dass das Gerät nicht gleich mit voller Drehzahl loslegt, sondern eben erst langsam anläuft. So kann euch das Gerät nicht durch einen Ruck oder ähnliches aus der Hand rutschen. Der Wiederanlaufschutz dient auch eurer Sicherheit. Legt man einen neuen Akku in das Gerät und ist versehentlich der Ein-Schalter betätigt worden, läuft das Gerät nicht automatisch an. Anderweitig kann Verletzungsgefahr bestehen. Daher finden wir dieses Feature sehr wichtig und sinnvoll.

Vergleicht man die Leistungsdaten der Geräte, fällt auf, dass Makita die höchste Leistung angibt. 390W sind eine Menge Power. Andere Hersteller sparen es sich teilweise überhaupt eine Leistung anzugeben. Wohl, weil sie wissen, dass ihre Leistung nicht sehr hoch ist.

Die Leerlauf Oszillation (Erklärung hier) hat bei Makita ebenfalls einen besonders breiten Bereich. Denn es geht hier nicht unbedingt nur um eine hohe Oszillation, sondern eine Oszillation, welche zum zu bearbeitenden Material passt. Daher ist es gut, dass man diese auch sehr stark herunterregeln kann. Dies bietet Makita gemeinsam mit der Konkurrenz von WORX an.

Ebenso muss man Makita noch als kleinen Vorteil zugutehalten, dass der Oszillationswinkel (Erklärung siehe Link oben) genauso hoch ist, wie bei den guten Konkurrenten. Das heißt, es gibt auch Konkurrenten, welche darunter liegen.

Nachteile der Makita DTM 51 Z im Vergleich

Ein kleiner Nachteil ist die fehlende Hilfsleuchte im Vergleich zur Konkurrenz. Aber in unserem Vergleich haben nur 2 von 6 Herstellern eine solche Leuchte: Bosch und Worx.

Ebenso muss man wissen, dass bei Makita kein Zubehör mitgeliefert wird. Teilweise legen einige Hersteller etwas Schleifpapier, Tauchsägeblätter oder Schaber bei. Das ist am Ende immer auch eine Frage, was man hier für eine Qualität bekommt. Makita geht in der Regel eher im hohen Qualitätssegment ins Rennen, daher muss man sich die Zubehörteile auch separat kaufen.

 

Weiteres zur Makita DTM 51 Z

Ein Akkuschutzsystem sorgt bei der Makita für zusätzliche Sicherheit. So kann der Akku nicht überlastet werden. Andere Hersteller bieten dies auch an, aber nicht durchweg jeder. Wir denken allerdings, dass bei dieser geringen Leistung kein Akkuschutzsystem erforderlich ist.

Makita arbeitet auch bei der Makita DTM 51 Z in seinem 18V Akku System. Hier gibt es von 1,5 bis 6Ah verschiedene Akkus zu erwerben. Nicht alle Hersteller der Konkurrenz bieten diese Bandbreite und vor allem auch so eine gute Qualität bei den Akkus. Dafür wird Makita meist auch sehr in Rezensionen, Tests und Erfahrungen gelobt. Natürlich könnt ihr auch hier, wie bei anderen Herstellern den Akku auch an anderen Geräten, wie zB. an einem Akku Winkelschleifer betreiben. Worx und Lux arbeiten übrigens mit 20V-Akkuspannung.

Einen werkzeuglosen Wechsel haben wir nahezu bei allen Herstellern gefunden. Worx macht dazu leider keine Angaben, daher könnte dies auch der einzige Hersteller ohne dieses Feature sein.

Einen Softgrip haben zudem ebenfalls alle Werkzeuge. Der ein oder andere ist vielleicht besser oder schlechter.

Achtung: Einen bürstenlosen Motor verbaut Makita hier nicht. Makita ist dafür bekannt bei den Meisten Geräten, Z.b. bei Akkusägen. bürstenlose Motoren zu verbauen. Aber wahrscheinlich war es hier aufgrund der geringen Chargengröße oder Gerätegröße nicht möglich.

 

Die Bewertungen

Hier werten wir alle Bewertungen und Rezensionen zur Makita DTM 51 Z. Der Vorteil ist, dass man dabei alles im Überblick bekommt. Wir filtern auch Fake-Bewertungen oder grundlos schlechte Bewertungen heraus.

  • Die Bewertungen zur Makita DTM 51 Z fallen grundsätzlich sehr gut aus und befinden sich fast zu 90% 5 Sterne Bereich
  • Die Nutzer sind mit der Leistung, Verarbeitung und Robustheit sehr zufrieden und loben daher das Preis/Leistungsverhältnis
  • Die Leistung ist mit kabelgebundenen Geräten vergleichbar und wird oft als sehr gut gelobt
  • Die Akkuleistung ist auch mit den kleinen Akkus ausreichend und es lässt sich lange mit einem Akku arbeiten, wird nicht übermäßig heiß
  • Grundsätzlich ist das Gerät etwas schwerer, als bei der Konkurrenz, was aber an den zusätzlichen Features und der stabilen Verarbeitung liegt.
  • Ein paar Nutzer berichten davon, dass das Werkzeug im Ruhezustand Akku verbraucht, obwohl man es nicht benutzt
  • Der Spannhebel lässt die Werkzeuge schnell wechseln, sitzt aber ordentlich stramm. Durch den Starlock Standard ist das Gerät vielseitig einsetzbar.

Test der Makita DTM 51 Z

Viele Organisationen, wie z.B. Stiftung Warentest führen Tests von Akku Multifunktionswerkzeugen aus. Auch private Tester haben so ein Gerät hin und wieder in der Hand. Daher recherchieren wir für euch an dieser Stelle alle Tests aus dem Netz. Wir fassen zusammen:

Test Organisation gibt es einen Test zur Makita DTM 51 Z? wann veröffentlicht?
Stiftung Warentest Nein, kein Test der Makita DTM 51 Z vorhanden
ÖKOTest Bisher ebenfalls kein Test der Makita DTM 51 Z
Chip.de Auch Chip.de hat keinen Test der DTM 51 Z durchgeführt
Selbst.de Selbst.de hat keinen Test der Makita durchgeführt
Private Tests Keinen hilfreichen und echten Test gefunden

Sobald es weitere Tests gibt, werden wir diese hier ergänzen. Wir wissen natürlich, dass ihr an einem richtigen Test interessiert seid, aber so ein Test ist teuer und nicht immer für jedes Produkt machbar. Anhand der Recherche der Tests sowie den Rezensionen, kann man sich aber meist schon ein sehr gutes Urteil erlauben.

Fazit:

Als Fazit bleibt nur festzuhalten, dass das Makita DTM 51 Z Akku Multifunktionswerkzeug ein gutes Werkzeug ist und im Vergleich mit der Konkurrenz ganz oben mitspielt. Unserer Meinung nach liegt Makita mit seinen Daten dabei etwas über der preisgleichen Konkurrenz von Bosch und Worx. (Bosch: geringerer Oszillationswinkel, kein Sanftanlauf/Wiederanlaufschutz, keine „kleine Oszillationszahl / Worx: hohes Gewicht, kein Sanftanlauf/Wiederanlaufschutz), obwohl diese auch den Bereich vor der Maschine beleuchten. Günstige Modelle können teilweise ebenfalls nicht mit den Features und der Ausstattung mithalten, obwohl teilweise Zubehör mitgeliefert wird.

Makita ist in Punkto Features daher relativ weit vorn dabei. Wir finden nur weniges, woran man an der Maschine meckern kann. Das ist zum Beispiel die fehlende Arbeitsbereichsbeleuchtung. Welche dann aber auch nur nach vorn leuchten würde und nicht bei allen Arbeiten den richtigen Bereich beleuchten würde.

Die Daten sind vielversprechend und auch das Akkusystem von Makita ist mit denen von Bosch mit eines der Besten auf dem Markt.

Preis/Leistung stimmt hier unserer Meinung nach, wir können das Makita DTM 51 Z Akku Multifunktionswerkzeug wirklich empfehlen.

Folgende Geräte haben wir zum Vergleich herangezogen:

  • Makita DTM51Z
  • Einhell 4465160 VARRITO
  • Bosch AdvancedMulti 18
  • WORX 20V WX682
  • LUX-TOOLS AMF-20Li Akku-Multifunktionswerkzeug
  • Ryobi R18MT-0, 18 V
  • Sowie bei einigen anderen Geräten ebenfalls reingeblättert
Last updated: Dezember 15, 2019 at 23:36 pm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.